An initiative by:

Über 700.000 Menschen nutzten 2022 „Zahlen per Handyrechnung“

Das Bezahlen von Online-Services und digitalen Gütern wie zum Beispiel Apps und Abos stellt viele Nutzer:innen vor Herausforderungen: entweder ist die Eingabe der Kreditkartendaten notwendig oder auch das teils komplizierte Anmelden bei Zahlungsdiensten erschweren Spontankäufe . Was aber tun, wenn die Kreditkarte nicht bei der Hand ist oder die Anmeldung bei Drittanbietern aus Datenschutzbedenken nicht gewünscht wird? Mit „Zahlen per Handyrechnung“ lösen A1, Drei und Magenta dieses Problem mit nur wenigen Klicks.

Und Österreichs Handynutzer:innen lieben das Bezahlen mit dem täglichen Begleiter, dem Smartphone: etwa 700.000 Menschen haben die Möglichkeit mit der Handyrechnung zu bezahlen im Jahr 2022 genutzt. Insgesamt wurden Abos von Streamingdiensten, Tickets, oder Apps bei ca. 120 Unternehmen und haben damit ein Umsatz von etwa 90 Millionen Euro über die Handyrechnung bezahlt. Am häufigsten wurden Apps in den großen App-Stores von Apple, Google und Microsoft mit der Handyrechnung bezahlt. Aber auch das Bezahlen von Parkscheinen via HANDYPARKEN oder das Spenden für zum Beispiel Licht ins Dunkel gehörte zu den häufigeren Anwendungen.

Zahlen per Handyrechnung steht allen privaten Kund:innen von A1, Drei und Magenta kostenlos und ohne separate Anmeldung zur Verfügung. Kund:innen, die bei anderen Anbietern unter Vertrag sind oder sich nicht sicher sind, ob sie das einfache Bezahlen per Handyrechnung nutzen können, haben ab sofort unter www.zahlenperhandyrechnung.at/selbsttest die Möglichkeit, selbst herauszufinden, ob das Zahlen per Handyrechnung möglich ist. Ist der Test nicht erfolgreich, wird in einer SMS umgehend über den Grund und die weiteren Möglichkeiten informiert.

Unternehmen die Zahlen per Handyrechnung künftig als Zahlungsweise anbieten möchten finden unter www.zahlenperhandyrechnung.at/demo eine reale Demonstration der üblichen Zahlungsabläufen.

Über A1

A1 –Internet, Telefonie, TV und IT-Lösungen aus einer Hand
A1 ist mit rund 5,1 Mio. Mobilfunkkunden und 1,9 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group – einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit rund 26 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die Telekom Austria Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2021 4,75 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,68 Mrd. Euro aus den A1 Österreich Umsätzen. Rund 18.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkanbieter, hat die Gruppe ihren Firmensitz in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen.

Secure Internet payments for all A1, Drei and Magenta customers

Secure payment on the Internet

Secure Internet payments for all A1, Drei and Magenta customers: www.zahlenperhandyrechnung.at has been launched Payment for online services and digital goods, such as apps, subscriptions, etc., is now possible.

Read more "