Eine Initiative von:

Wachstum mit neuen Geschäfts­modellen

Wachstum mit neuen Geschäfts­ modellen

„Zahlen per Handyrechnung“ eröffnet Ihnen neue Geschäftsmodelle. Gerade digital unterstützte Produkte können mit dieser Bezahlmethode schnell und einfach erworben werden.

10,8 Millionen Personen besitzen in Österreich einen Handyvertrag und haben so mit ihrem Handy eine digitale Geldbörse in der Tasche.

Erfolgreich durch höhere Reichweite

10,8 Millionen Personen besitzen in Österreich einen Handyvertrag und haben so mit ihrem Handy eine digitale Geldbörse in der Tasche.

 

Eine Bezahlmethode, die fast jeder bei sich trägt

Eine Bezahlmethode, die fast jeder bei sich trägt

Oftmals hängt der Geschäftserfolg mit den verfügbaren Bezahlmethoden für Ihre Kunden zusammen. „Zahlen per Handyrechnung“ ist die Zukunft des Bezahlens.

Auswählen, anklicken, fertig! So einfach ist es, wenn man direkt über die Handyrechnung bezahlt. In unserem Video zeigen wir dir Schritt für Schritt wie es geht.

RA Dr. Bernd Fletzberger, PFR Rechtsanwälte

Rechtliche Grundlagen für das Zahlen per Handyrechnung

„Zahlen per Handyrechnung“ wird im Fachjargon auch als Direct Carrier Billing (DCB) bezeichnet, also die direkte Abrechnung von Bezahlvorgängen über den Mobilfunkbetreiber. DCB ist eine praktische Möglichkeit der mobilen Bezahlung, bei der man keine Bank- oder Kreditkartendaten preisgeben muss.

Wo kann man überall per Handyrechnung bezahlen?

Die größten Online-Stores akzeptieren mittlerweile die Bezahlung per Handyrechnung. Apps, Spiele, Musik, E-Books, Filme, Tickets und vieles andere mehr lassen sich mit diesem Dienst bezahlen.